Holotropes Atmen im Licht von Kefalonia

-

Atemseminar-Woche auf der griechischen Insel Kefalonia

Sechs Tage Holotropes Atmen und Meditationen sowie ein Tag mit systemischen Aufstellungen
mit Christiane Jahrsetz und Ingo Benjamin Jahrsetz

Zeiten: Donnerstag, 18:00 Uhr (Abendessen) bis Mittwoch, 13:00 Uhr (Mittagessen)
Seminarort: Seminarhotel Thalassino Trifilli, Lourdata, Insel Kefalonia (Griechenland)
Kosten: 620 EUR Seminargebühr zzgl. Ü/V im Seminarhotel Thalassino Triffili
Informationen: Tel. +49-(0)761-475846, mail@holotropes-atmen.com, www.holotropes-atmen.com

zur Anmeldung

Anmelde- und Stornobedingungen

Wichtig: Die Zimmerbuchung erfolgt über das Seminarhaus. Alle Informationen dazu erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Anreise
Anfahrtbeschreibung

Auf Wunsch steht Ihnen unser Kooperationspartner, das Reisebüro Westwind aus Freiburg gerne für die Buchung der Reise (Flug und/oder Mietwagen) zur Verfügung.
Dazu senden Sie uns bitte ein E-Mail an mail@holotropes-atmen.com mit Angabe aller erforderlichen Daten für die Buchung.

Lourdata und Umgebung laden dazu ein, an das Seminar noch einige Tage Urlaub anzuhängen. Susan Fisch vom Seminarhotel gibt hierzu gerne Auskunft

 

Kefalonia ist eine der Inseln im griechischen Meer, auf die man immer wieder zurückkehren will. Da ist dieses unbeschreibliche Licht, das allein viel Depression verschwinden lässt, eine Natur voller Blütenduft, das Seminarhotel Trifilli, liebevoll ausgestaltet und geleitet im Geist traditioneller griechischer Gastfreundschaft.

In dieser Umgebung laden Christiane und Ingo ein zu einem 6-Tage-Workshop, der Gelegenheit gibt, sich selbst zu entdecken, offene Wunden zu heilen und Körper, Geist und Seele in der Tiefe bei sich ankommen lassen. Nicht zu vergessen, dass die Seele hin und wieder baumeln mag in den Pausen am Strand und im noch warmen Meer zu dieser Zeit.

Jede/r TeilnehmerIn wird Gelegenheit haben, zweimal selbst holotrop zu atmen und zweimal in der Rolle der SitterIn zu sein. In der Mitte des Seminars bieten wir einen Tag für systemische Aufstellungen an. Mehr

PDF zum Download

Zurück